Recherche avancée

Botschaft von Luxemburg in Österreich, der Slowakei, Slowenien / Ständige Vertretung von Luxemburg bei der OSZE, den Internationalen Organisationen > Informationen über Luxemburg > Politische Institutionen >

Politische Institutionen

Wie in jeder parlamentarischen Demokratie, besteht auch in Luxemburg eine flexible Teilung der Gewalten, da es zahlreiche Verbindungen zwischen Legislative und Exekutive gibt. Lediglich die Judikative ist vollkommen unabhängig.

Verzeichnis der staatlichen Webseiten:
www.etat.lu

Chambre des Députés / Copyright : © SIP, tous droits réservés

Informationen zur Gesetzgebung:
www.legilux.lu

Die Abgeordnetenkammer besteht aus 60 Abgeordneten, die in gleicher und allgemeiner Wahl nach dem Verhältniswahlsystem für einen Zeitraum von fünf Jahren gewählt werden. Ihre Hauptaufgabe besteht unter anderem darin, Gesetzentwürfe zu verabschieden.

Abgeordnetenkammer:
www.chd.lu

Die Regierung ist für die Leitung der Staatsgeschäfte verantwortlich und mit der Gesetzesinitiative betraut. Der Tradition folgend wird sie den Mehrheitsverhältnissen der Wahlen entsprechend vom Großherzog ernannt.

Regierungsseite, sowie Presse- und Informationsamt der Regierung:
www.gouvernement.lu

Vue extérieure du Conseil d'État / Copyright : © 2009 SIP / Luc Deflorenne, tous droits réservés

Der Staatsrat besteht aus 21 Mitgliedern, die vom Großherzog formal ernannt und entlassen werden. Im luxemburgischen Einkammersystem übt der Staatsrat den ausgleichenden Einfluss einer zweiten gesetzgebenden Versammlung aus.

Staatsrat:
www.conseil-etat.public.lu

Der Rechnungshof prüft die Rechnungsführung der Organe, Verwaltungen und Dienststellen des Staates.

Rechnungshof:
www.cour-des-comptes.lu

Der aus neun Mitgliedern bestehende Verfassungsgerichtshof befindet über die Verfassungskonformität der von der Abgeordnetenkammer verabschiedeten Gesetze.

Informationen zum Verfassungsgerichtshof und der restlichen Gerichtsbarkeit:
www.justice.public.lu